Komfortzonen-Modell
SHARING is CARING · 24. Februar 2021
Die Komfortzone beschreibt die individuelle und gesellschaftliche Bereich des Lebens.

Kübler-Ross-Modell in Veränderungsprozessen
SHARING is CARING · 24. Februar 2021
Kübler-Ross-Modell ist ein Modell aus der Sterbeforschung. Umso interessanter ist es für Veränderungsprozess im Allgemeinen anzuwenden. Denn die unterschiedlichen Phasen, die jeder einzelne Mensch durchlebt, sind oft die gleichen. Über wieviel Kompetenzen wir in neuen Situationen verfügen, gibt Aufschluss darüber wie wir uns mit neuen Herausforderungen fühlen.

SHARING is CARING · 18. September 2020
Das Zeitalter des remote Arbeitens hat schon längst begonnen und wir erleben gerade eine neue, riesige Akzeptanz von Videokonferenzen. Für den kleinen Schmunzler zwischendurch habe ich euch ein paar schöne Icons zusammengestellt, die das digitale Zusammenarbeiten remote verbessern können. Viel Spaß beim Nutzen!

IMPACT&PUROSE · 17. Juli 2020
Agilität, VUCA - Buzzwords für neues Arbeiten, die bei Anwendung alle Probleme lösen? Nein. Denn die Analyse eines Projektes ist entscheidend für den Erfolg. Nach dem Cynefin Modell von Snowden stelle ich die Bereiche vor, in die ein Projekt kategorisiert und entsprechend "bearbeitet" werden kann.

Meine erste Keynote als Speakerin bei der New Work Night online!

IMPACT&PUROSE · 10. Oktober 2019
Sketchnotes sind wertvolle Erinnerungsstützen, sie informieren über Kernaussagen und erheitern beim Betrachten und demotivieren nicht wie Textwüsten.

IMPACT&PUROSE · 20. August 2019
Moderation ist eine Expertise. Warum? Moderatoren lenken, steuern, mäßigen. Dies muss gelernt und geübt sein, denn inhaltliche Beiträge obliegen dem Team.

Eine einfache Methode, um Themen "off-the-topic" festzuhalten und anschließend die Möglichkeit zu geben zu bearbeiten.

SHARING is CARING · 31. Juli 2019
Blogartikel zur Magazinempfehlung: Neue Narrative

IMPACT&PUROSE · 11. Juli 2019
Was hat Moderation mit New Work zu tun? Neues Arbeiten bedeutet mehr als den Kicker im Büro zu etablieren. Es ist das Verständnis das zu tun, was man wirklich tun will. Es bedeutet, Sinn in der Arbeit zu finden und seinen Anteil - egal ob klein ob groß - dazu beitragen zu können. New Work bedeutet weg vom Primat der stumpfen Lohnarbeit zu gehen und sich hin zu wenden zum (für sich konnotierten) sinnvollen, verantwortungsbewussten Handeln und die Teilhabe an Gemeinschaft zu erleben. Es...

Mehr anzeigen